Wer war Charles Henry Dow?

Wir hören viel von der Dow Theorie, Dow Jones Index, Trendbestimmung nach Dow, u.s.w

Wer war eigentlich Charles Henry Dow?

Er war kein Händler, er war ein bemerkenswerter Journalist und schuf die Grundlagen für die technische Analyse.

Bild Charles Henry DowAm 6. November 1851 ist Charles Henry Dow in Sterling (Connecticut/USA) als Sohn eines Landwirts geboren. Sein Vater starb als er 6 Jahre alt war. Auf dem Land und zu der Zeit war die Schulbildung nicht sehr ausgeprägt. Doch Charles wollte schreiben. Im Alter von 21 bekam er seine erste Anstellung bei der Zeitschrift „Springfield Daily Republican“ in Massachusetts. Sein Lehrmeister Samuel Bowles unterwies seine Reporter gute recherchierte und detaillierte Artikel zu schreiben. Charles Dow bekam 1877 die Gelegenheit für „The Providence Journal“ zu arbeiten. Die Tageszeitung „The Providenc Journal“ ist 1829 erstmalig erschienen und gilt heute in Amerika als älteste Tageszeitung in kontinuierlicher Veröffentlichung. Dort hatte er die Aufgabe gut recherchierte Reportagen über Firmen zu schreiben. Im Jahr 1879 unternahm Dow mit verschiedenen Großindustriellen (Tycoon), Geologen, Staatsbeamten, Anleger und Bänker eine viertägige Bahnreise nach Colorado. Auf dieser Reise lernte er viel über die Welt des Geldes, als er mit den Männern Zigarren rauchte, Karten spielte und Geschichten tauschte. In seinen Interviews erfuhr er von sehr erfolgreichen Finanziers welche Art von Informationen die Anleger an der Wall Street (Börse) benötigen um Geld zu verdienen. Die Geschäftsleute schienen Dow zu mögen und zu vertrauen.

Wall Street Journal

Fasziniert von der Welt des Geldes wusste Dow das New York der ideale Ort für Geschäfts- und Finanzberichterstattung war. Er fand 1880 Arbeit bei Kiernan Wall Street Financial News. Dort wurden Finanznachrichten für Banken und Broker geschrieben. In der Firma lernte er Edward Davis Jones kennen, der geschickt und schnell Finanzberichte analysieren konnte. Um Aktienkurse nach oben zu treiben, wurden einige Reporter bestochen, damit diese positive Berichterstattung über bestimmte Unternehmen schreiben. Dow und Jones weigerten sich den Aktienmarkt so zu manipulieren.

Die beiden jungen Männer glaubten, dass die Wall Street ein anderes Finanznachrichtenbüro benötigt. Im November 1882 gründeten sie ihre eigene Agentur: Dow, Jones & Company. Als dritter im Bunde war Charles Bergstresser. Er war Hauptfinanzier des jungen Unternehmens und seine Stärke waren die Interviews. Bergstresser kam geschickt mit seinen Befragungen an die Wahrheit. 1889 hatte das Unternehmen bereits 50 Mitarbeiter. Ihre zweiseitige Nachrichtenübersicht wurde in eine echte Zeitschrift gewandelt. Die erste Ausgabe von „The Wall Street Journal“ erschien am 8. Juli 1889

Dow Jones Index

Um die Entwicklung des US-Amerikanischen Aktienmarktes zu messen, stellte Charles Dow mit Edward Davis Jones einen Index „Dow Jones Average“ zusammen, welcher aus 11 Werten bestand und am 3. Juli 1884 erstmalig im „Customers’ Afternoon Letter“ veröffentlicht wurde.

Aus diesem entstand der „Dow Jones Industrial Average“ (DJIA) und der „Dow Jones Transportation Average“ (DJTA). Charles Dow beobachtete die Entwicklungen der Kurse und sah, dass ein Zusammenhang zwischen Aktienmarktentwicklung und anderen Geschäftstätigkeit bestand. Dow erkannte, wenn der Durchschnitt der Industrie und der Eisenbahn sich in gleiche Richtung bewegt, dann entwickelt sich die Wirtschaft „gesund“.

Dow-Theorie

1902 bekam Charles Henry Dow gesundheitliche Probleme. Im April 1902 schrieb er seinen letzten Leitartikel. Am 4. Dezember 1902 verstarb Dow im Alter von 51 Jahren. Viel zu früh.

Die Bezeichnung Dow-Theorie hat er selbst nie verwendet. Nach Dows Tod haben Wall Street Journal Mitstreiter William Peter Hamilton, Robert Rhea und E. George Schaefer gemeinsam die Dow Theorie verfasst, basierend auf Dow Editorials. Die Theorie wurde abgeleitet von 255 Wall Street Journal Editorials von Charles H. Dow (1851-1902). Die 6 Kernaussagen der Dow-Theorie können im gleichnamigen Fachartikel nachgelesen werden.

Wir hören viel von der Dow Theorie, Dow Jones Index, Trendbestimmung nach Dow, u.s.w

Wer war eigentlich Charles Henry Dow?

Er war kein Händler, er war ein bemerkenswerter Journalist und schuf die Grundlagen für die technische Analyse.

Bild Charles Henry Dow